Erwachsenenprogramm

Im Folgenden finden Sie einige Themenvorschläge für Ihre Führung. Gerne verwirklichen wir auch andere Ideen und Anregungen! 

Partnerwahl im Tierreich

Ein kurzweiliger Rundgang führt uns zu Platzhirschen und „eitlen“ Pfauen. Die Bärenmütter haben stets das alleinige Sorgerecht, unabhängig davon, welchen Partner sie wählen, da männliche Bären auch für die eigenen Jungen lebensgefährlich werden können. Eulenmännchen überreichen ihrer Auserwählten sogenannte Brautgeschenke, und der Storch versucht, sein Weibchen - mit dem er eine Saisonehe führt - im Frühling durch ein besonders kunstvoll gebautes Nest zu beeindrucken. Die Strategien der einzelnen Tierarten, einen optimalen Partner für die Jungenaufzucht zu finden, sind so vielfältig, dass man nur staunen kann.

Sozialstrukturen der heimischen Tiere - jede Gruppe braucht Führung

Diese Reise durch die unterschiedlichen Hierarchien im Rudel, der Herde oder dem Schwarm ist für Familien ideal, aber auch für Firmen als Teambildungsmaßnahme zu buchen. Bekannt ist vielen das Ordnungssystem im Wolfsrudel, aber wer weiß schon, dass eine Wildschweinrotte stets von einer Frau, also einer Bache geführt wird? Wer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie sich Zugvögel untereinander über Abreisetag, Flughöhe oder die genaue Route abstimmen? Anders als einzelgängerisch lebende Arten brauchen die Teamplayer innerartliche Kommunikation und verbindliche Regeln, die das Zusammenleben ermöglichen.

Rundgang durch den Wildpark Poing aus Sicht der Akademie für Zoo- und Wildtierschutz e. V.

Wir erleben die Tiere des Wildparks und erläutern dazu aktuelle Projekte und wichtige Ziele der Akademie, wie zum Beispiel den Aufbau einer Auffangstation für Wildtiere in Bayern, oder den Schutz der Luchse im Bayerischen Wald. Die Akademie setzt sich u.a. für mehr Akzeptanz der Wölfe in unserer Kulturlandschaft ein. Dies setzt voraus, dass wir Wölfe weder als Symbol der Wildnis verehren, noch als gefährliche Bestien fürchten. Gemeinsam beleuchten wir bei dieser Führung alle Seiten potentieller Konflikte im Zusammenleben von Wildtier und Mensch. Geschärftes Bewusstsein und fundiertes Wissen helfen uns in dem Bemühen, das Überleben von Wildtieren in unserer Heimat zu sichern. Dazu kann jeder einzelne von uns beitragen.
 
Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!

Anmeldung und Kosten

Gruppengröße: max 15 Personen
Dauer der Führung: ca. 2,5 Stunden incl. Zeit zum Rasten

Kosten 120,- Euro (zzgl. regulärer Eintrittspreis)

Termine: nach Vereinbarung

Anmeldungen zu den Führungen unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

oder unter:

Akademie für Zoo- und Wildtierschutz e.V.
Praxis. Lehre. Forschung
Osserstraße 44
81679 München
Tel.: +49 (89) 99 88 68 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Themen

Wildtiere / Elefant / Luchs / Wolf / Artenschutz / Naturschutz / Tierhilfe / Tierschutz / Wildtierökologie / Narkose / Blasrohr / Tiergärtnerei / Wildtierschutz / Zooberatung / Tierhaltung / Tierreservat / Nationalpark / Wildpark / Tierpark/ Schlange / Spinne / Vogel / Krokodil / Affen / Straßenhunde / Steinböcke / Urwild

Über uns

Die Akademie unterstützt als gemeinnütziger Verein Tier-, Natur- und Artenschutzprojekte weltweit und generiert sich aus Spenden, die steuerlich absetzbar sind. Wir wollen dadurch auch bedrohten und in Not geratenen Tieren helfen, die finanziell nicht abgesichert sind. F icon.svg

Kontakt

Akademie für Zoo- und Wildtierschutz e.V.
Osserstr. 44
81679 München

Telefon 089 99 88 68 50
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!